Minifesttag

BÄRENSTARKER MINITAG21


Ab sofort kannst du deine Schar für den Minitag21  anmelden!!! Das Einzige, was du dafür wissen musst, ist die Teilnehmer*innenzahl.

Am Minitag21 dreht sich alles um den Minikrimi bzw. die Minikrimibox, welche du nach der Anmeldung von der damp bekommst. Ziel des Tages: Die Teilnehmenden lösen gemeinsam einen kniffligen Fall und haben viel Spass dabei.

Die Minikrimibox beinhaltet das Krimispiel, Spielzubehöre und Fanartikel der damp. Die Box wird mit Videoclips, welche an diesem Tag auf unserer Webseite zu finden sind, abgerundet. Zudem bekommst du nach der Anmeldung einen Zugang für den Downloadbereich, wo zusätzlich diverse Ideen & Hilfsmittel zur Verfügung gestellt werden. Diese können wie Bausteine zum Spiel individuell eingebaut werden.
Weitere Infos und Anmeldung findest du auf damp.ch !!
Darum nichts wie los und direkt zur Anmeldung !!




Minisong

Im Rahmen des Minifestes "Mini sei Dank" im Kanton Solothurn 2016 wurde von der juse-so  ein Lied gedichtet und von Roman Wyss und Sandra Rupp Fischer vertont. Dieser zieht nun schweizweit seine Runden. Er eignet sich zum Beispiel um ihn an Miniaufnahmen in der Kirche  oder im Lager ums Feuer zu singen.
Liedblatt hier
Dazu gibt es auch eine Anleitung zum cuppen. Als Video und als Illustration.

 

Minikurs vor Ort

Auf Wunsch Minikurse in Pfarreien und Pastoralräumen

Die Kurse richten sich an jugendliche Minis ab 14 Jahren, welche in der Minigruppe Verantwortung übernehmen möchten. In drei- bis vierstündigen praxisnahen und erlebnisorientierten Ausbildungsblöcken wird die juse-so die Minileitenden schulen und ausbilden. Die Kursthemen können nach Absprache frei gewählt werden. Der Minikurs kann während der Woche an einem Abend oder am Samstag durchgeführt werden. Die Miniverantwortliche Person übernimmt die Anmeldeadministration und ist am Minikurs als unterstützende Person vor Ort. Der Minikurs kostet pauschal 50 Franken; je nach Thema kommen noch ausserordentliche Materialkosten hinzu.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Ministrantinnen und Ministranten

Was machen die Ministrantinnen und Ministranten?

Die Ministranten tragen dazu bei, dass der Gottesdienst feierlich gestaltet ist. Ihre Aufgaben sind zahlreich. An Festtagen tragen sie die Kerzen und schwingen das Weihrauchfass. Das Kreuz voraus tragen, das Opfer einziehen, dem Priester den Kelch und die Gaben bringen und während der Wandlung mit den Altarglocken läuten sind weitere Aufgaben. All dies verleiht dem Gottesdienst einen besonders festlichen Ausdruck.
Neben der wichtigen Aufgabe als Messdiener treffen sich viele Minigruppen zu Höcks oder Gruppenstunden, machen gemeinsame Ausflüge oder verbringen zusammen Wochenenden oder Lager. Somit sind die Minis auch eine aktive Gruppierung innerhalb der kirchlichen Jugendarbeit.


Die Ministranten sind Mädchen und Jungen ab ca. 9 Jahren bis hin zu jungen Erwachsenen. Im Kanton Solothurn sind rund 1400 MinistrantInnen in den Pfarreien aktiv.

Weitere Informationen:

DAMP (Deutschschweizerische Arbeitsgruppe für MinistrantInnenpastoral): www.damp.ch/
Website der Minis Schweiz: www.minis.ch
 

 

News

18.03.2021

Stellungsnahme
mehr

23.04.2020

Firmtagung 2021
mehr